Was viele über mich nicht wissen

Manchmal, wenn es dunkel im Zimmer ist und ich vor meinem einsam leuchtenden Laptop sitze, schafft es die Hintergrundbeleuchtung meines Laptopmonitors, die Härchen auf meinem Handrücken so zu erleuchten, wie es sonst nur die Sonne mit den Körperhärchen blonder Menschen schafft. Dann stelle ich mir immer vor, wie es wäre blond zu sein und dieses Gefühl jeden Tag zu haben.

Aber nur kurz.

Und jetzt sag nochmal einer, seine Mutter hätte unrecht, wenn sie sagt, dass in “diesem Internetz” nur “Unsinn” stünde.

Aber Ihr habts ja so gewollt.

Abgelegt unter: Weltherrschaft