’10

Vor etwas weniger als genau einem Jahr saß ich vor dem selben WordPress Editor und nahm mir fest vor, dass othertimes.de wieder lebendiger werden sollte. Mehr Beiträge, mehr Videos, mehr Fotos, mehr Eigenproduziertes. Ganze 45 Artikel 2009 sind draus geworden. Mau, mehr als mau.

Und ich werde jetzt nicht wieder schreiben, dass das alles im Neuen Jahr anders werden wird. Oder besser. Ich werde nicht versprechen, dass die zwei Podcast-Ideen, die mir seit mehr als einem Jahr im Kopf herumschwirren 2010 endlich ihre Umsetzung finden werden und mein Youtube Account endlich Futter bekommen wird. Nein. Ich werde es mir einfach wünschen.

Ich möchte, dass 2010 für mich das Jahr wird, in dem ich endlich wieder aus dem “Weil es sein muß” Modus in den “Weil es geht” Modus wechseln kann. Ich möchte, dass ich endlich wieder mehr Zeit als 140 Zeichen für Texte finde und ich würde gerne die Zeit, bis mir ein Bloglayout zu langweilig wird, sinnvoller nutzen.

Ich würde 2009 in Sachen Internet nicht als verschenkt betrachten, auch wenn ich nicht viel dazu beigetragen habe. Es war schön, mal wieder nur Blogleser zu sein und nicht immer zu denken, dass man zu diesem einen Thema doch auch mal unbedingt was schreiben müßte. Twitter hat sich 2009 wohl endgültig als das Medium bei mir etabliert, in dem ich Dinge einfach mal so rausplärren kann.

Danke an die vier bis fünf Menschen, die hier gegen Ende 2009 trotz fehlender Inhalte immer wieder reingeschaut haben. Ich weiß, wer Ihr seid :)

Und jetzt lasst uns 2010 zu einem tollen Jahr machen. Bleibt einem ja sonst nichts übrig.

Abgelegt unter: Weltherrschaft